passende-versicherungen.berlin
passende-versicherungen.berlin

Staatliche Förderung

Beteiligen Sie den Staat an Ihrem Vermögensaufbau!

 

Wie das geht und welches Produkt speziell für Sie am meisten staatliche Zuschüsse oder Förderungen "abwirft", prüfen wir in einem gemeinsamen Beratungs- und Informationsgespräch!

 

Hier einige Möglichkeiten bei denen der Staat sich an Ihrem Vermögensaufbau und somit an Ihrer Alterssicherung durch Zulagen bzw. Steuervorteile beiteiligt:



Rürup-Rente oder Basis-Rente:
Eine private Rentenversicherung mit beachtlichen Steuervorteilen. Besonders interessant für Besserverdiener, Selbständige und Freiberufler.

Der Staat beteiligt sich durch Steuervorteile am Aufbau Ihrer privaten Rentenversicherung, da Beiträge bis zu gewissen Höchstgrenzen als Sonderausgaben steuerlich absetzbar sind.

Durch flexible Zuzahlungen kann der steuerliche Vorteil und das "Anlagevolumen" jederzeit selbst bestimmt werden.



Riester-Rente:
Eine private Rentenversicherung, die in erster Linie mit staatlichen Zulagen aber auch Steuer-vorteilen gefördert wird. Besonders interessant für Familien mit Kindern sowie Besserverdiener. Geeignet für alle Arbeitnehmer und Beamte.

 

Hohe staatliche Förderung durch Leistung der Grundzulage sowie etwaiger Kinder-zulagen. Einmalig erhalten alle, die bei Abschluss der Riester-Rente ihr 25. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, 200 € als Sonderbonus.

 

Neben der Zulage besteht die Möglichkeit eines Steuervorteils durch Abzug der Beiträge als Sonderausgaben.

 

Bei Rentenbeginn ist eine einmalige Kapitalabfindung in Höhe von bis zu 30 % möglich.

Wohn-Riester: Im Vertrag angespartes Geld kann komplett für den Bau oder Kauf einer Immobilie investiert werden.

 

jährliche Grundzulage:                                                                  154 €
jährliche Kinderzulage für jedes vor 2008 geborene Kind:           185 €
jährliche Kinderzulage für jedes ab 2008 geborene Kind:            300 €

 

Ich  berate Sie gerne, wie hoch Ihre staatliche Förderung ist und welche Beiträge Sie selbst hierfür leisten müssten.



betriebliche Altersvorsorge (bAV):

Bausparen (Wohnungsbauprämie und Arbeitnehmersparzulage):

Bausparverträge werden einkommensabhängig vom Staat gefördert. Es gelten die folgenden Einkommensgrenzen (zu versteuerndes Jahres-Einkommen) für:

  • Wohnungsbauprämie: Verheiratete 51.200 € bzw. 25.600 € Alleinstehende
  • Arbeitnehmer-Sparzulage: Verheiratete 35.800 € bzw. 17.900 € Alleinstehende.

 

Die Gewährung der Wohnungsbauprämie ist von einer wohnwirtschaftlichen Verwendung des Guthabens abhängig. Ausnahme: der Bausparer ist bei Abschluss max. 25 Jahre alt.

 

Es kann entweder das Bauspardarlehen in Anspruch genommen werden oder das angesparte Guthaben nebst Zinsen wird ausgezahlt. Einige Anbieter verzinsen die Auszahlung des Guthabens rückwirkend mit einem höheren Zinssatz, wenn gleichzeitig auf das Bauspardarlehen verzichtet wird.

 

Der Bausparer kann durch eigene Beiträge oder durch Beiträge des Arbeitgebers (vermögenswirksame Leistungen) bespart werden. Eine Mischung aus beiden ist natürlich auch möglich.



Anneliese Hachmann

VERSICHERUNGSfachwirtin

Versicherungfachfrau

Versicherungsmaklerin
Generationenberaterin

Wünsdorfer Straße 119
12307 Berlin-Lichtenrade
Tel:     030-234 06 015
Fax:    030-234 06 016

info@passende-versicherungen.berlin

Druckversion Druckversion | Sitemap
© passende-versicherung.berlin