passende-versicherungen.berlin
passende-versicherungen.berlin

Schutzengel-Absicherung

 

NUTZEN SIE UNSEREN SERVICE DER PROFESSIONELLEN GERNERATIONENBERATUNG!

 

wir möchten, dass sie immer der passende schutzengel begleitet!

 

selbstbestimmt vorsorgen

Sie möchten auch in schwierigen Le­bens­situationen wie bei Krankheiten oder Un­fällen sicherstellen, dass Ihre persönlichen Dinge in Ihrem Sinne gere­gelt werden?


Sie möchten, dass Ihre Wünsche für eine würdevolle Bestattung umgesetzt wer­den.

 

Dann müssen Sie dafür rechtzeitig selbst­bestimmt Vorsorge treffen, denn aufgrund gesetzlicher Vorgaben (§ 1896 BGB) dür­fen weder Ihr Ehepartner noch andere Verwandte Sie im Falle fehlen­der Ge­schäftsfähigkeit automatisch vertreten.

 

Regeln Sie ebenfalls rechtzeitig, wer Entscheidun­gen für Ihre Schutzbefohlenen und deren Aufenthalt treffen darf, wenn Sie es nicht mehr kön­nen!

Wir informieren Sie zu den Themen

 

  • Vorsorgevollmacht
  • Betreuungsverfügung
  • Patientenverfügung
  • Sorgerechtsverfügung
  • Testament
  • Bestattungsvorsorge
  • Notfallplan und Notfallordner
Gemeinsam erstellen wir Ihren Notfallplan. Wir unterstützen Sie bei der Erstellung und Lagerung dieser wichtigen Dokumente!

Unternehmervollmacht

Warum eine Unternehmervollmacht?

Was muss bzw. sollte geregelt werden?
Wie können diese Dinge geregelt werden?
Wer kann diese Dinge für mich regeln?

 


Stellen Sie sich bitte einmal folgende Fragen:

  • Was passiert mit meinem Unternehmen, wenn ich aufgrund eines Unfalls oder einer Krankheit für längere Zeit oder dauerhaft ausfalle?
  • Was wären die Folgen, wenn ich plötzlich versterbe? Welche wirtschaftlichen Auswirkungen hätte das auf meine Familie? Könnten meine Angehörigen mein Unternehmen fortführen? Wie steht es um die Sicherheit der von mir geschaffenen Arbeitsplätze?
  • Kann ich diese Situationen für mich ausschließen?


Viele Unternehmer denken, alle Belange sind bereits, z.B. im Gesellschaftervertrag, berücksichtigt. Oft wissen selbst Familienangehörige nichts über das Unternehmen, z.B. welche Verbindlichkeiten bestehen oder ob aktuell Personalentscheidungen anstehen.

 

Dinge, die geregelt werden sollten, können u.a. folgendes sein:

  • Wer kann und darf in Notsituationen das Unternehmen führen?
  • Wer darf über die Konten verfügen? Wer darf die Post oder eingehende E-Mails beantworten? Kennt jemand die wichtigsten Passwörter?
  • Wer kennt die Lieferanten, die aktuellen Aufträge, laufende Ausschreibungen oder Projekte usw.?
  • Was passiert im Erbfall? Können Pflichtteile und evtl. anfallende Erbschaftssteuer problemlos bezahlt werden? Wird dem Unternehmen dadurch Liquidität entzogen?

 

Gemeinsam erstellen wir Ihren Notfallplan. Wir informieren Sie zu diesen Themen und unterstützen Sie bei der Erstellung und Lagerung dieser wichtigen Dokumente!

Für mehr informationen vorab:

Interessante Filme, die zum Handeln anregen sollen:

Fall "Tarnigk" | Unfallversicherung | Wachkoma nach Arbeitsunfall

Fall "Butenschön" | Entmündigt | Die Folgen einer fehlenden Vorsorgevollmacht

Internetformular des Bundesjustizministeriums wird nicht anerkannt

IHR VERSICHERUNGSMAKLERBÜRO

Anneliese Hachmann

VERSICHERUNGSfachwirtin

Versicherungfachfrau

Versicherungsmaklerin
Generationenberaterin

Wünsdorfer Straße 119
12307 Berlin-Lichtenrade
Tel:     030-234 06 015
Fax:    030-234 06 016

info@passende-versicherungen.berlin

Druckversion Druckversion | Sitemap
© passende-versicherung.berlin